Hurtigrute: Jetzt nach Norwegen mit der neuen MS Fridtjof Nansen

Hurtigrute: Jetzt nach Norwegen mit der neuen MS Fridtjof Nansen (15 Tage)

neuer Kurs: ab/an Hamburg - Nordkap

Reise-Nr: 5727

Galerie aufrufen

Beschreibung

Seit 127 Jahren befahren wir die norwegische Küste, kennen jeden Fjord, jeden Seitenarm und jeden Winkel. Die schönsten Ecken haben wir nun zu einer ganz besonderen Reise für Sie zusammengestellt. Erleben Sie die einsame Schönheit der Natur, jenseits großer Städte und überlaufener Touristenziele. Diesen Sommer
haben wir die norwegische Fjordküste fast für uns alleine. Unser modernes Hybrid-Expeditionsschiff MS Fridtjof Nansen ist klein genug, um Küste und Natur aus nächster Nähe zu erkunden – und ausreichend groß, um allen Gästen genügend Raum und Sicherheit zu bieten. Wir würden uns freuen, Sie an Bord begrüßen zu können.

Höhepunkte

  • Die schönsten Fjorde unter der Mitternachtssonne: 15-tägige Norwegen-Reise von Hamburg zum Nordkap und zurück auf dem neuen Hybrid-Expeditionsschiffs MS Fridtjof Nansen.
  • Bequem ab/bis Hamburg
  • Inklusive Erkundungstouren* an Land mit dem deutschsprachigen Expeditionsteam
  • Reisen Sie nachhaltig auf unserem modernen Hybrid-Expeditionsschiff
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam
  • Erleben Sie die einzigartige Natur Norwegens mit den Experten
  • fernab großer Städte und vieler Menschen
  • Nutzen Sie das moderne Science Center, unsere wissenschaftliche Lern- und Begegnungsstätte an Bord
  • Besuchen Sie die Vorträge und Aktivitäten des deutschsprachigen Expeditionsteams
  • Genießen Sie unsere nachhaltige Norway’s Coastal Cuisine aus regionalen Zutaten
  • Verwöhnen Sie sich im Wellness- bereich und mit Spa-Anwendungen
  • Reisen Sie mit einem Höchstmaß an Sicherheit

Empfehlung

www.reisefibel.de/blog/blog_9.html

Leistungen

  • Frühstück, Mittagund Abendessen im Hauptrestaurant Aune
  • Á-la-Carte Restaurant Lindstrøm (für Suiten-Gäste)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Wellnessbereich mit Fitnessraum, Whirlpools und Panorama-Sauna (Begrenzte Kapazität)
  • Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden
  • Fahrten im Landungsboot
  • Anlandungen und geführte Aktivitäten* in Begleitung des deutschsprachigen Expeditionsteams oder mit einheimischen Reiseleitern
  • Vorträge zu wissenschaftlichen Themen aus Biologie, Geografie, Geologie und Kultur
  • Nutzung des modernen Science Centers, der wissenschaftlichen Lern-und Begegnungsstätte und des täglichen Treffpunkts an Bord
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie mit Tipps und Tricks zu Kameraeinstellungen
  • WLAN an Bord (begrenzte Verfügbarkeit je nach Fahrtgebiet, Streaming wird nicht unterstützt)
  • Das erfahrene, deutschsprachige Expeditionsteam begleitet Sie ab/bis Hamburg

Sonstiges:

max. 250

Ein besonderes Angebot für Alleinreisende: der Einzelkabinenzuschlag entfällt bei den Terminen im August/September 2020!

TAG 1-2: Hamburg und auf See

Beginnen Sie Ihre Reise in der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Die Hansestadt hat eines der grünsten Stadtgebiete Europas. Wie wäre es mit einer Barkassenfahrt im Hafen, bevor Sie an Bord Ihres modernen Hybrid-Expeditionsschiffs MS Fridtjof Nansen gehen? Genießen Sie den kommenden Tag auf See, während wir Kurs auf die schöne norwegische Küste nehmen. Vom Außendeck mit seinen vielen Aussichtspunkten bietet sich Ihnen ein faszinierender Rundumblick. Nehmen Sie an einem der Vorträge an Bord teil und erhalten Sie erste Einblicke in die Naturgeschichte Norwegens. Freuen Sie sich auch auf die Aktivitäten im Science Center und an Deck.

TAG 3: Lysefjord

Der Lysefjord ist 40 Kilometer lang und bis zu 422 Meter tief. Der Preikestolen, die berühmteste Attraktion in Ryfylke, überragt den Fjord mit beeindruckenden 604 Metern. Die Fläche des Plateaus misst etwa 600 Quadratmeter. Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. Dazu können Workshops für Kunst oder Seemannsknoten gehören.

TAG 4: Geirangerfjord

Etwas später am Tag nehmen wir Kurs auf den spektakulären UNESCO-gelisteten Geirangerfjord, vorbei an steilen, 800 Meter hohen Klippen und dramatischen Wasserfällen. Sollten die Sicherheitsbestimmungen eine Anlandung ermöglichen, planen wir eine Wanderung nach Skageflå in Begleitung eines örtlichen Wanderführers. Auch der Besuch des Fjordzentrums mit einem von der UNESCO zertifizierten Reiseleiter ist möglich. Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt. Beginnen Sie Ihre Reise in der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Die Hansestadt hat eines der grünsten Stadtgebiete Europas. Wie wäre es mit einer Barkassenfahrt im Hafen, bevor Sie an Bord Ihres modernen Hybrid-Expeditionsschiffs MS Fridtjof Nansen gehen? Genießen Sie den kommenden Tag auf See, während wir Kurs auf die schöne norwegische Küste nehmen. Vom Außendeck mit seinen vielen Aussichtspunkten bietet sich Ihnen ein faszinierender Rundumblick. Nehmen Sie an einem der Vorträge an Bord teil und erhalten Sie erste Einblicke in die Naturgeschichte Norwegens. Freuen Sie sich auch auf die Aktivitäten im Science Center und an Deck.

TAG 5: Hitra

Zahlreiche Inseln, Klippen und Riffe reihen sich in der Gemeinde Hitra/Frøya im Bezirk Trøndelag aneinander. Hitra ist in Norwegen für seine große Rotwildpopulation bekannt. Abhängig von den Sicherheitsbedingungen, planen wir eine Anlandung um eine Wanderung zu unternehmen – begleitet von unserem deutschsprachigen Expeditionsteam und einer örtlichen Reiseleitung. Wenn möglich, lassen wir auch unsere Kajaks zu Wasser. Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt.

TAG 6: Svartisen-Gletscher

Heute überqueren Sie den Polarkreis und das Ritual einer Polarkreistaufe inklusive eines Schlucks Lebertran ist bei uns an Bord obligatorisch. Wir steuern entlang der schönen Küste von Helgeland bis zum Svartisen-Gletscher, dem zweitgrößten des Landes und gleichzeitig am tiefsten reichende Gletscher des europäischen Festlands. Im Falle einer Anlandegenehmigung, können Sie in Begleitung unseres Expeditionsteams und einem lokalen Wanderführer den Gletscher erkunden. Im Rahmen einer Führung können Sie zudem das Gletscherzentrum besichtigen.

TAG 7: Lofoten und Trollfjord

Wir erreichen heute eine der atemberaubendsten Naturlandschaften der gesamten Reise: die Lofoten, bekannt für ihre steilen Berge, Sandstrände, wilde Natur und malerischen Fischerdörfer. Wir erreichen den spektakulären Trollfjord, der nur zwei Kilometer lang, 100 Meter breit und von majestätischen Bergen umgeben ist. Wenn möglich, fahren wir hinein. Etwas weiter nördlich können Sie Seeadler aus nächster Nähe vom Schiff aus beobachten. Wenn die Sicherheitsbehörden die Anlandung im Fjord erlauben, haben Sie die Möglichkeit mit unserem Expeditionsteam zur "Trollfjordhytta“ zu wandern.

TAG 8: Lyngen und Jokelfjord

Heute erreichen wir die wilde und abgeschiedene Region des Lyngenfjords, der von den schroffen Lyngenalpen umrahmt wird. Die reizvolle Fahrt führt in den Lyngenfjord und den Jøkelfjord, wo sich ein Gletscher und der höchste Berg Nordnorwegens befinden. Sollte uns die Anlandung ermöglicht werden, wollen wir entlang des Jøkelfjords wandern. Mit etwas Glück erwartet uns auch eine Safari im RIB-Boot, durchgeführt von einem örtlichen Anbieter. Sehenswürdigkeiten werden von unserem Expeditionsteam angekündigt. Vorträge und Aktivitätsprogramm werden an Bord fortgesetzt.

TAG 9: Nordkap

Genießen Sie die herrlichen Landschaften, während wir Kurs auf das legendäre Nordkap nehmen. Das Nordkap-Plateau liegt übrigens auf 71°10'21'N, nur 2.000 Kilometer vom geographischen Nordpol entfernt. In Gjessvær gehen wir vor Anker und genießen von Deck aus die Sicht auf das quirlige Treiben auf den Vogelklippen. Wenn die Anlandung genehmigt wird, fahren wir mit unseren Landungsbooten an Gjessvær vorbei und erleben eine Vogelführung vom Wasser aus. Von Skarsvåg startet die geführte Bustour zum Nordkap sowie zum Besucherzentrum.

TAG 10: Senja

Senja ist die zweitgrößte Insel Norwegens mit knapp 8.000 Einwohner. Die Insel ist berühmt für ihre vielfältigen Landschaften und wird oft als Norwegen im Miniatur-Format bezeichnet. Die Küste Senjas ist von hohen Bergen geprägt, die direkt ins Meer stürzen, durchsetzt von einsamen Buchten und Sandstränden. Eine Anlandung ist geplant, jedoch abhängig von den Sicherheitsbehörden. Es werden Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden in Begleitung unseres deutschsprachigen Expeditionsteams und lokalen Reiseleitern zum Fischerdorf Mefjordvær angeboten. Alternativ könnten wir den Gryllefjord erkunden, sollten die Wetterbedingungen dies erfordern.

TAG 11: Torghatten

Wir passieren die Gebirgskette der „Sieben Schwestern“ mit ihren bis zu 1.100 Meter hohen Gipfeln. Der Sage zufolge wurden sieben schöne Trollschwestern, die bei Sonnenaufgang noch unterwegs waren, in jene steinernen Gipfel verwandelt. Später erreichen wir den Brønnøysund und den sagenumwobenen Berg Torghatten, berühmt für sein markantes Loch in der Mitte. Die Öffnung ist 160 Meter lang, 35 Meter hoch, 20 Meter breit und entstand während der Eiszeit. Sollte eine Anlandung genehmigt werden, bieten wir verschiedene Wanderungen je nach Fitnesslevel an. Mögliche Ausflüge zum Torghatten und entlang des Fjords werden von unserem Expeditionsteam und heimischen Führern begleitet.

TAG 12: Auf See

Genießen Sie Ihre Zeit in der Explorer-Lounge des Schiffes, entspannen Sie in einem der Whirlpools oder lassen Sie einfach die Landschaft an sich vorbeiziehen. Das Expeditionsteam setzt seine Vortragsreihe an Bord fort und teilt sein umfangreiches Wissen. Das Team lässt auch die vergangenen Tage Revue passieren und informiert Sie über die spannenden Erlebnisse, die vor Ihnen liegen.

TAG 13: Fjaerland

Auf der Fahrt entlang der Küste werden Sie feststellen, welch große Bedeutung der Fischfang für die norwegischen Küstengemeinden hat. Wir fahren in den längsten Fjord Norwegens, den Sognefjord (205 Kilometer lang, bis zu 1.308 Meter tief). Tief im Inneren erscheint plötzlich das kleine Dorf Fjærland mit knapp 300 Einwohnern. Es ist von Gletschern umgeben und die ideale Kulisse, um vom Expeditionsteam mehr über die Enstehung der Fjorde Norwegens zu erfahren. Der nahe Jostedalsbreen ist übrigens der größte Gletscher auf dem europäischen Kontinent und hat mehrere Auslassgletscher, die in viele Richtungen fließen.

TAG 14-15: Auf See und Hamburg

Am letzten Reisetag durchfahren wir die Nordsee. Genießen Sie noch einmal den Whirlpool oder entspannen Sie in der Lounge. Vielleicht möchten Sie auch Ihre Fotos bearbeiten oder sich dem Expeditionsteam anschließen, das die Höhepunkte dieser unvergesslichen Reise entlang der Küste Norwegens Revue passieren lässt.

Zeitraum (Tage) Preis Reiseanfrage
07.08.2020 – 21.08.2020 (15) 4.790,- EUR Reiseanfrage
21.08.2020 – 04.09.2020 (15) 4.790,- EUR Reiseanfrage
04.09.2020 – 18.09.2020 (15) 4.790,- EUR Reiseanfrage
Ihr Ansprechpartner: (0341) 21 58 70

© Reisefibel Leipzig