Usbekistan/Kirgisistan: Natur & Kultur entlang der Seidenstraße

Usbekistan/Kirgisistan: Natur & Kultur entlang der Seidenstraße (17 Tage)

geführte Wanderreise

Reise-Nr: 4744

Beschreibung

Kennst du schon die Perlen der Seidenstraße? Samarkand, Buchara, Chiwa - geheimnisvolle Mythen und Legenden ranken sich um jene Orte, an denen sich die Wege der alten Händler kreuzen. Unser Reiseleiter Kay Tschersich konzentriert sich nicht ausschließlich auf diese Kulturzentren. Wir erschließen auch abgelegene und von Touristen kaum besuchte Naturlandschaften der Bergwelt Kirgistans. Komm mit uns zu den Geburtsstätten der Märchen aus 1001 Nacht!

Höhepunkte

  • Kunstwerke und architektonische Vielfalt entdecken
  • Geheimtipp: Eintauchen in die Bergwelt Kirgisistans
  • Wanderungen: 1 x leicht (2-3 Std.), 2 x moderat (4-5 Std.)

Leistungen

  • Flug mit Turkish Airlines in der Economyclass nach Taschkent und zurück von Bishkek, Flug mit Uzbekistan Airways von Urgentsch nach Taschkent und von Taschkent nach Bishkek
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Reisebus, Kleinbus und im Zug
  • 15 Hotelübernachtungen (davon 5 einfach) jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC und 1 Übernachtung in Jurten jeweils mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (die Jurtenzelte sind für 4 bis 6 Personen gebaut, die Belegung erfolgt jedoch nur mit jeweils 2 - 4 Personen pro Jurte, abhängig von der Gruppengröße)
  • 16 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 16 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Kay Tschersich und zusätzlich englischsprachige, usbekische und kirgisische Führer

Sonstiges:

min.8 / max. 16

1. Tag: Anreise

Abflug nach Usbekistan, Ankunft in Taschkent nach Mitternacht und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Taschkent. (A)

2. Tag: Höhepunkte Taschkents

Auf einem Stadtrundgang lernen wir die Reize dieser sehr russisch geprägten Kulturstadt kennen. Der Mustakillik Platz, die Jammi Moschee und die Altstadt stehen auf dem Programm. Anschließend fahren wir nach Samarkand. 3 Hotelübernachtungen in Samarkand. 380 km. (F, A)

3. - 4. Tag: Samarkand

Im 14. Jh. war Samarkand Hauptstadt des Reiches Timur und galt als schönste und bedeutendste Stadt der Welt. Auf Rundgängen entdecken wir ihre zahllosen Schätze. (2 x F, 2 x A)

5. Tag: Shar e Sabs

Bevor wir Buchara erreichen, stoppen wir in Shar e Sabs, dem ehemaligen Stammsitz Timurs. Reizvoll hebt sich die kleine, sehr grüne Stadt vom Hintergrund der Gissarskyberge ab. Der Weiße Palast und die Blaue Moschee stehen u. a. auf dem Programm. 3 Hotelübernachtungen in Buchara. 450 km. (F, A)

6. - 7. Tag: Buchara

In Buchara reiht sich Kunstwerk an Kunstwerk – beinahe noch großartiger als Samarkand repräsentiert Buchara die alte Pracht der Seidenstraße. Wir besuchen u. a. die Bolo-Khaus- und die Magoki-Attori-Moschee, das Kalon Minarett, das Samanid- und das Chashma-Ayub-Mausoleum und den Mond- und Sterne-Palast. (2 x F, 2 x A)

8. Tag: Wüste Kisil Kum

Zugfahrt durch die Wüste Kisil Kum entlang eines uralten Handelswegs nach Chiwa. Hier besuchen wir den sehenswerten Nurullah Bai -Palast. 2 Hotelübernachtungen in Chiwa. 460 km. (F, A)

9. Tag: Chiwa ...

... liegt am Rande der Wüste Karakum und wirkt wie ein Stein gewordenes Märchen aus 1.001 Nacht. Neben Moscheen und Minaretten können wir alte Gasthäuser besichtigen, wie das Mohammed Rakhim Khan. (F, A)

10. Tag: Taschkent

Wir fliegen nach Taschkent und haben jeweils Zeit zur freien Verfügung in Chiwa und Taschkent. Hotelübernachtung in Taschkent. (F, A)

11. Tag: Auf nach Kirgisistan

Flug in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Von dort fahren wir nach Cholpan Atta – am Ufer des Issykul-Sees in 1.600 m Höhe gelegen. Archäologen haben die Reste einer antiken Stadt auf dem Boden des Sees entdeckt. Wir befassen uns mit der reichen Vergangenheit der Region und genießen auch ihre Naturschönheiten. Hotelübernachtung in Cholpan Atta. 225 km. (F, A)

12. Tag: Karakol

Heute setzen wir unsere Reise fort gen Osten entlang des Nordufers des Issykul-Sees. In 1.700 m Höhe gelegen thront die Kleinstadt Karakol. Eine Stadtrundfahrt bringt uns u. a. die Dungans-Holzmoschee und die Russisch-Orthodoxe Kirche näher. 2 Hotelübernachtungen in Karakol. 140 km. (F, A)

13. Tag: Im Tien-Shan-Gebirge

Wir unternehmen eine Wanderung in den faszinierenden Bergen der Umgebung, die von Fünftausendern beherrscht wird. GZ ca. 3 Stunden. (F, A)

14. Tag: Jeti Oguz

Heute verlassen wir das Ufer des Issykul-Sees und fahren in die Berge von Jeti Oguz. Dort angekommen, beziehen wir unsere traditionellen Jurten-Unterkünfte und nutzen den Nachmittag für eine Wanderung in der einmaligen Landschaft. GZ ca. 5 Stunden. 1 Jurtenübernachtung. 24 km. (F, A)

15. Tag: Bishkek

Früh machen wir uns heute auf den Weg nach Bishkek. 2 Hotelübernachtungen in Bishkek. 410 km. (F, A)

16. Tag: Ala-Archa-Nationalpark

Wir machen einen Tagesausflug in den Ala-Archa-Nationalpark. Inmitten von waldreichen Schluchten, grasbewachsenen Hochflächen, schneebedeckten Bergkuppen und Eisgletschern unternehmen wir am heutigen Vormittag eine Wanderung. GZ ca. 5 Stunden. Im Anschluss an unser BBQ fahren wir dann weiter nach Bishkek. 60 km. (F, M, A)

17. Tag: Zurück nach Usbekistan

Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag. 15 km. (F)

LEGENDE

A = Abendessen

F = Frühstück

FZ = Fahrzeit

GZ = Gehzeiten

M = Mittagessen

NP = Nationalpark

Zeitraum (Tage) Preis Reiseanfrage
24.05.2021 – 09.06.2021 (17) 3.548,- EUR * Reiseanfrage
28.06.2021 – 14.07.2021 (17) 3.548,- EUR * Reiseanfrage
16.08.2021 – 01.09.2021 (17) 3.548,- EUR * Reiseanfrage

* Einzelzimmer-Aufpreis: 300,- EUR

Ihr Ansprechpartner: (0341) 21 58 70

© Reisefibel Leipzig