__ ANZEIGE __
KOMMENDE VORTRÄGE

Nach Sri Lanka mit Stud...

Di, 15.11.2016 19:00 Uhr
Dr. Helmut Brandl
Details

Für immer in meinen Ged...

So, 20.11.2016 15:00 Uhr
Ingo Lies
Details Karten

Mein persönlicher Traum...

So, 20.11.2016 16:15 Uhr
Ingo Lies
Details Karten

Wigges Tauschrausch

So, 20.11.2016 18:00 Uhr
Michael Wigge
Details Karten

Newsletter
Ok

Der Mekong - von Vietnam nach Tibet

Entdeckertag mit Lernidee

Der Mekong - von Vietnam nach Tibet
Referent

Andreas Pröve

Zeit/Ort

Sonntag, 20.03.16 18:00 Uhr

Pentahotel

Auf der Suche nach den Grenzen des Machbaren hat er sich ein hohes Ziel gesetzt. Es befindet sich in ca. 5000m Höhe, erreichen will er es in seinem Rollstuhl: Die Quelle des Flusses, dem er zuvor tausende Kilometer gefolgt ist. Im tibetischen Hochland wird ihm bewusst, dass nichts unmöglich ist.

Die Reise beginnt im hektischen Saigon, führt über das neu erblühende und prosperierende Phnom Penh, durch die geheimnisvollen Tempelanlagen von Angkor Wat, durch Laos und schließlich ins tropische Yunnan in China. Dabei nutzt Andreas Pröve alle Verkehrsmittel, die sich ihm bieten. Vor allem aber macht er sich in Handarbeit in seinem Rollstuhl auf den Weg, denn nur diese Art des Reisens garantiert ihm einen unverfälschten Blick in die Lebensweise, die Kultur und den Glauben der Menschen. So bleibt er nah am Geschehen und macht Bekanntschaft mit buddhistischen Mönchen, Opfern von Streubomben, chinesischen Arbeitsmigranten und den hartgesottenen Bergbewohnern am Oberlauf, deren Schicksale Pröve zu einem facettenreichen Bild vom Leben am großen Fluss zusammenfügt. Für ihn geht es aber immer weiter – flussaufwärts, nun in einer abenteuerlichen Trekking Expedition, die ihn an die Grenzen seiner Belastbarkeit bringt. Mithilfe von Pferden, Yaks und Trägern gerät Pröve in einer tagelangen Wanderung, die durch unwegsames und menschenleeres Gebiet führt, in die Ursprungsregion des Mekong.

Zur Person:
Seit einem Verkehrsunfall im Jahre 1981 mit der Diagnose Querschnittslähmung ist sein Leben von Aben­teuern geprägt. Auf unzähligen Reisen durch alle Erdteile sucht er die Grenzen des Machbaren. Sein Motor ist der Drang, Neues zu entdecken und sich einem Land vollkommen auszusetzen. So offensiv und hautnah, wie er unterwegs ist, erlebt der Zuschauer auch seine Vorträge. Spannend, lebendig und live. So hat er sich bei allen bedeutenden Vortragsveranstaltern im deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht.

Als Kombiticket zusammen mit Flußkreuzfahrten in SO-Asien & Sonderzugreisen im südl. Afrika nur VVK: 20€ / AK: 24€.

Eintrittspreise

Vorverkauf: EUR 14,00
Abendkasse: EUR 16,00

Karten online bestellen

Video - Tipp

© Reisefibel Leipzig
Datenschutz | Impressum