__ ANZEIGE __
Reisefinder
Filter-Optionen

Vietnam – Farbenfrohe Bergvölker im geheimnisvollen Norden (18 Tage)

Trekkingrundreise

Vietnam – Farbenfrohe Bergvölker im geheimnisvollen Norden
Nr: 3124

Beschreibung

Lassen Sie sich von der geheimnisvollen Halong-Bucht während einer Dschunkenfahrt in den Bann ziehen und begleiten Sie uns anschließend auf dieser außergewöhnlichen Trekkingreise in den landschaftlich eindrucksvollen, bislang noch wenig besuchten Norden Vietnams. Hier ist die Heimat vieler verschiedener Bergvölker und seit jeher der Ursprung vieler Legenden. Während einer spannenden Trekkingtour durch die Bergnebelwälder gelangen Sie zu abgelegenen Orten und haben Gelegenheit, das noch sehr ursprüngliche Leben der hier ansässigen Volksgruppen intensiv kennenzulernen. Das Trekking führt Sie durch subtropischen Nebelwald und Reisfelder an steilen Berghängen, Sie wandern auf Büffelpfaden und durchqueren Gebirgsbäche, bis Sie die verschiedenen Bergdörfer der H`mong, Tay und Dao erreichen. Dort werden Sie aufs Herzlichste in die Gemeinschaft aufgenommen und lernen uralte Traditionen kennen. In Sapa, einer ehemaligen Sommerresidenz der französischen Kolonialherren, starten Sie zum Höhepunkt Ihrer Reise, der Besteigung des 3143 m hohen Mount Fansipan. Wenn Sie möchten, können Sie danach noch ein paar Tage an einem der schönen Strände Vietnams entspannen...

Höhepunkte

  • Per Dschunke durch die märchenhafte Halong-Bucht (UNESCO)
  • Zu Gast bei ethnischen Minderheiten
  • Besuch von farbenprächtigen Märkten
  • Überwältigende und kontrastreiche Landschaften
  • Exotisches Trekking durch subtropischen Nebelwald und bergige Reisfeldlandschaften
  • Legendäre Bergstation Sapa an der chinesischen Grenze
  • Bergvölker der H´mong, Daoz und Tay mit ihren traditionellen Trachten
  • Besteigung des Mount Fansipan (3143 m), höchster Berg Vietnams
  • Faszinierend: historische Kulisse und moderne Einflüsse in der Hauptstadt Hanoi

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Vietnam Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.13)
  • deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Zugfahrt Lao Cai – Hanoi
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Campingausrüstung während des Trekkings, englischsprachiger Bergführer
  • Träger für max. 15 kg Gepäck
  • Moskitonetz
  • 6 Ü in Hotels im DZ
  • 1 Ü auf der Dschunke in Doppel-Kabine
  • 4 Ü in einfacher Unterkunft im DZ, 2 Ü im Zelt
  • 1 Ü im Zug in 4-Bett-Abteil
  • Mahlzeiten: 15xF, 12xM, 11xA
  • Reiseliteratur

Sonstiges:

min. 8/ max. 12

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 48 €); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.13; Trinkgelder; Persönliches

Täglich (Okt. - April) ab 2 Personen, deutschsprachige Tourenleitung, ab 3190 €; Im November ist das Ho-Chi-Minh-Mausoleum in Hanoi geschlossen. Sie besuchen anstelle des Mausoleums das Historische Museum und die Tran-Quoc-Pagode.

1.Tag

Flug von Deutschland nach Hanoi. (-/-/-)

2.Tag Hanoi

Nach der Ankunft Transfer zum Hotel und Gelegenheit zu ersten Erkundungen im Old Quarter und um den See des zurückgegebenen Schwertes (Hoan-Kiem-See). Check-in im Hotel am Mittag. Am Nachmittag erwartet Sie eine Vorstellung im berühmten Wasserpuppentheater. Die Geschichten reflektieren das tägliche Leben und die Träume der vorwiegende ländlichen Bevölkerung und verschafften den Menschen eine Ruhepause von ihrer täglichen Arbeit. Am Abend erwartet Sie ein gemeinsames Abendessen zur Begrüßung in Vietnam. Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

3.Tag Hanoi - Halong - Bai Tu Long

Fahrt von Hanoi nach Halong-Stadt. Am Hafen lernen Sie die Besatzung Ihrer Dschunke kennen und legen ab, um die berühmten Inseln der Halong-Bucht zu erkunden. Neben den Höhlenbesuchen können Sie schwimmen gehen und die atemberaubende Umgebung mit einem Kajak entdecken. Auf dem Boot genießen Sie ein fabelhaftes Abendessen unter dem Sternenhimmel. Übernachtung auf der Dschunke. (F/M/A)

4.Tag Bai Tu Long - Halong - Lang Son

Beginnen Sie den heutigen Tag mit einem erfrischenden Bad! Im Anschluss erwartet Sie ein wohlverdientes Frühstück. Danach besichtigen Sie, je nach Wetterlage, die Sung Sot-Höhlen, die "Cave of Surprises" (Überraschungs-Höhlen) und segeln danach zurück zum Hafen für die Weiterfahrt nach Lang Son. Die Provinzhauptstadt der gleichnamigen Region liegt direkt an der chinesischen Grenze und ist eine große Handelsstadt die stetig wächst. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

Hinweis: Sie werden den Transfer und das Boot mit anderen Kunden teilen.

5.Tag Lang Son - That Khe - Trek

Sie verlassen Lang Son und fahren in ca. 2 Stunden nach That Khe. Sie unterbrechen die Fahrt für einen Besuch auf dem Markt. Hier halten sich überwiegend Tay auf. In That Khe angekommen beginnt Ihr Trekking-Abenteuer durch eine der spektakulärsten Landschaften Vietnams. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften. (Gehzeit ca. 2h,10 km). (F/M/A)

6.Tag Trek Pac Khoang-Dorf

Quer durch die Urwälder Vietnams, über einige bergige Hänge und über mancherorts steile Passagen führt Sie Ihre heutige Trekkingetappe. Sie lernen überwiegend Angehörige der Roten Dao kennen. Die Topographie der Landschaft ist überwältigend. Überall ragen spitze Gipfel aus flachen Reisterrassen hervor. Einige davon werden Sie heute erklimmen. Im Gegensatz hierzu überqueren Sie einige Flüsse und Bäche. Die Ausblicke auf die Vegetation der Urwaldregion entschädigen Sie für alle Mühen. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften. (Gehzeit ca. 4h, 17 km). (F/M/A)

7.Tag Trek Pac Khoang - Na Nieng

Weiter geht es durch die subtropische Vegetation der Nebelwaldregionen. Unterwegs treffen Sie viele Bauern aus dem Tay-Volk, die ihre Reisterrassenfelder bestellen und dafür die Hilfe von Wasserbüffeln in Anspruch nehmen. Der Streckenverlauf ähnelt dem des Vortages. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften. (Gehzeit ca. 4h, 16 km). (F/M/A)

8.Tag Na Nieng - La Dorf

Schmale Pfade führen Sie quer durch den Dschungel. Am Nachmittag erreichen Sie den Ort Ban La. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften bei den Tay. (Gehzeit ca. 4h, 16 km). (F/MA)

9.Tag Ban La Dorf - Trek nach Ta Lung - Cao Bang - Ba Be

Sie verlassen das Ban La-Dorf nach dem Frühstück und trekken noch ca. 3 Stunden nach Ta Lung, wo der Bus schon auf Sie wartet. Dann fahren Sie weiter bis Ba Be, wo Sie am Nachmittag ankommen. Check-in im Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h). (F/M/A)

10.Tag Ba Be - Bootsausflug - Yen Bai

Nach dem Frühstück fahren Sie zum See und genießen am Vormittag eine schöne Bootsfahrt. Auf dem Weg zum See besuchen Sie die Puong - Höhle und den Dau-Dang-Wasserfall. Anschließend geht es für Ihr Mittagessen mit dem Boot zum Dorf Pac Ngoi. Dieses erkunden Sie bei einer kurzen Wanderung. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

11.Tag Yen Bai - Sapa - Ham-Rong-Berg

Von Yen Bai fahren Sie nach Sapa. Lassen Sie riesige Reisfelder, fleißige Bauern und freundliche Menschen in bunten Trachten an sich vorbei ziehen. An mehreren Ortschaften scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Natürlich haben Sie mehrere Gelegenheiten, die Fahrt für Fotostopps zu unterbrechen, denn die Landschaft ist unglaublich malerisch. Am Nachmittag wandern Sie auf den Ham-Rong-Berg (Drachenberg), von wo aus Sie einen wunderschönen Ausblick auf Sapa und die Umgebung haben. Übernachtung im Hotel. (F/M/-)

12.Tag Aufbruch von Sapa - Besteigung des ersten Gipfels (2900 m)

Zusammen mit Ihrem Team und lokalen Trägern der schwarzen Hmong fahren Sie nach dem Frühstück von Sapa direkt bis zum Silber-Wasserfall. Hier beginnt der aufsteigende Pfad, dem Sie ca. 3 Stunden folgen. Anschließend serviert Ihr Koch ein Essen inmitten des Waldes. Nach der Stärkung geht der Anstieg weiter und Sie erreichen gegen 16:30 Uhr Ihr Camp auf 2900 m. Hier können Sie sich erholen und die herrliche frische Luft inmitten dieser wundervollen Landschaft genießen. Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

13.Tag Gipfel - Basecamp 2700 m

Heute ist Gipfeltag am Fansipan, so dass Sie nach einem zeitigen Frühstück gegen 7 Uhr das Basecamp verlassen und mit dem Aufstieg beginnen - zum Gipfel des höchsten Berges Vietnams mit 3143 m. Gegen Mittag können Sie mit etwas Glück den spektakulären Ausblick vom Gipfel aus auf die Nachbarländer Laos und China genießen. Lassen Sie diesen unvergesslichen Ausblick auf sich wirken, während Sie sich mit dem Mittagessen stärken und ihre Füße sich erholen. Die Zeit des Aufenthalts auf dem Gipfel richtet sich nach dem Wetter. Im Basislager wird am Abend ein kleines Gipfelfest gefeiert. Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

14.Tag Basecamp - Sinchai - Sapa

Eine Tasse frischen Kaffees und ein herzhaftes Frühstück machen Sie schnell munter. Nachdem das Camp abgebaut und verpackt ist, starten Sie den Abstieg gegen 9 Uhr. Ihr heutiges Ziel ist das Dorf Sinchai - die Heimat der schwarzen Hmong-Minderheit. Sie haben hier die Möglichkeit, diese sympathischen Menschen kennenzulernen, bevor Sie mit dem Bus nach Sapa fahren. Freuen Sie sich auf ein kühles Getränk und eine Dusche! Übernachtung im Hotel. (F/M/-)

15.Tag Sapa - Hanoi

Der heutige Tag steht Ihnen in Sapa zur freien Verfügung. Optionaler Tagesausflug zum Markt nach Bac Ha möglich, wo Angehörige der H'mong von weit entfernten Dörfern hinkommen, um ihre Waren feilzubieten. Man bekommt hier ziemlich alles: Schweine, landwirtschaftliche Erzeugnisse und einheimische Kleider. Die lokale Bevölkerung trägt oft ihre beste Sonntagskleidung, um sich miteinander zu treffen. Bei einem freundlichen Gespräch mit diesen Menschen ergibt sich die ein oder andere Gelegenheit zum Fotografieren. Am Abend Transfer zum Bahnhof in Láo Cai. Mit dem Nachtzug reisen Sie nach Hanoi (Abfahrt ca. 20.30 Uhr). Übernachtung im Zug. (F/-/-)

16.Tag - Hanoi

Am frühen Morgen (ca. 5 Uhr) erreichen Sie den Bahnhof in Hanoi. Sie werden bereits erwartet und zum Hotel gefahren, wo Ihnen Ihr Frühstück serviert wird. Anschließend haben Sie einen ganzen Tag Zeit, um Vietnams Hauptstadt zu erkunden. Sie spazieren durch den wunderschönen Garten des Präsidentenpalastes, besuchen das schlichte Holzhaus von Ho Chi Minh und die Ein-Säulen-Pagode. Danach sehen Sie den Literaturtempel, im Grunde Vietnams erste Universität, welche 1017 erbaut wurde. Am Nachmittag besichtigen Sie das Historische Museum, den Ngoc-Son-Tempel und den "See des zurückgegebenen Schwertes" (Hoan-Kiem-See). Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung bis zu Ihrem Flughafentransfer. (F/-/-)

17.Tag

Ankunft in Deutschland. (-/-/-)

Änderungsvermerk

Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.

Reisetermine

Zur Zeit sind leider keine Termine verfügbar. Bitte rufen Sie uns an und wir beraten Sie persönlich.

Ihr Ansprechpartner: (0341) 21 58 70

Drucken

© Reisefibel Leipzig
Datenschutz | Impressum